Dickert & Jellenko

© Dickert und Jellenko

Schwarzenberg 19 . D-21629 Neu Wulmstorf

info@dickertundjellenko.com

Sprechzeiten Dienstag 9-12 Uhr

+49 4168 777 96 44

Dickert & Jellenko
 

30.06.2013 ǀ Führung

Zukunftsfähigkeit: Was Führungskräfte gerade jetzt brauchen

Führungskräfte der Zukunft werden im Spannungsfeld von flexiblen Organisationsstrukturen, unverbindlichen Arbeitsbeziehungen und selbstbestimmten Mitarbeitern agieren. Das Patriarchalische in der Führung hat ausgedient.

 

Führungskräfte werden zukünftig immer weniger Fachvorgesetzte sein und immer stärker die Aufgaben eines Talentmanagers und Coaches übernehmen. Eine aktuelle Studie der Managementberatung AG (SKP AG) hat diese Entwicklung untersucht. Die Fähigkeit zur Selbstorganisation und Selbstverantwortung bei Mitarbeitern zu fördern, erfordert von Führungskräften ein radikales Umdenken in ihren Herrschaftsansprüchen, es erfordert Vertrauen zu schenken statt zu Kontrollieren. Um Mitarbeiter zu Spitzenleistungen anzuregen, brauchen sie Freiräume und Handlungsspielräume. Von der Führungskraft erfordert dies ein verstärktes Informieren, Kommunizieren und Koordinieren.

 

Die größte Hürde allerdings liegt für die Führung in der Erfordernis des Umdenkens. Der Sprung über den eigenen Schatten in einen Menschenumgang voller Ungewissheiten ist für Viele so dramatisch, dass sie lieber weitermachen wie bisher oder mit Bordmitteln versuchen zurecht zu kommen.

Ein externer Coach, der den Führungskräften bei dieser Veränderung hilft, ist unerlässlich. Weil der Schutzraum der persönlichen Komfortzone für gewöhnlich nicht verlassen wird, wenn es beginnt unbequem zu werden. Um Potentiale in Teams und Mitarbeitern zu erkennen und effektiv und zielgerichtet einzusetzen, sind gute psychologische, kommunikative und selbstreflektive, sowie organisatorische Fähigkeiten gefragt. In der Studie heisst es weiterhin, dass zukünftig ausschließlich das Arbeitsergebnis zählt – Ort und Zeit der Leistungserbringung werden keine Rolle mehr spielen.

 

Vor diesem Hintergrund wird die künftige Bedeutung der Führungskraft
als Integrationskraft und Teambuilder deutlich.

 

Allein das Nicht-Bewerten und das bewusste Wertschätzen des bisher Geleisteten sowie der bisherigen Methoden und Herangehensweisen gewährleistet, dass eine Führungskraft sich erlaubt, ihren bisherigen Patriarchenstuhl zu verlassen, hinter dem Schreibtisch hervorzutreten und auf die Menschen zuzugehen. Nicht nur mit offenem Visier, sondern gänzlich ohne Rüstung, hinter der man sich verstecken kann. Das ist die Aufgabe, die Führung jetzt hat.

 

Sprechen wir darüber, was wir in Ihrem Unternehmen tun können. Und wie wir Sie als Führungskraft in Ihrem Prozess unterstützen.

 

Ihre Brigitta Jellenko-Dickert

04181-940950-10

 
 
 
 
 

Blog

 

03. Mai 2016 ǀ Neuigkeiten

Neues Life Art Management® Seminarangebot von Dickert & Jellenko

Schon der Dichter Hermann Adam von Kamp sagte: "Alles neu macht der Mai". Auch wir haben...

 

 

14. März 2016 ǀ Neuigkeiten

Bewegung als Rentenversicherung

Statt auf Eintagsfliegen setzen wir auf nachhaltig wirksame Entwicklung, die für die Menschen...

 

 

27. November 2015 ǀ Neuigkeiten

Was ist wirklich wichtig im Leben?

In den letzten Tagen bewegen sich Worte durch das Internet, die von Steve Jobs in den letzten...

 

 
 
 
 

© Dickert und Jellenko

Schwarzenberg 19 . D-21629 Neu Wulmstorf

info[at]dickertundjellenko.com

Sprechzeiten Dienstag 9-13 Uhr

+49 4168 777 96 44

Dickert & Jellenko Facebook
Dickert & Jellenko XING
Dickert & Jellenko RSS